Vermittlung

Die Vermittlung wird im Bereich Fallmanagement vorgenommen und ist in die folgenden zwei Bereiche aufgeteilt:

Allgemeines Fallmanagement

Im Allgemeinen Fallmanagement werden alle erwerbsfähigen Leistungsberechtigten betreut, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und nicht zu einer der oben genannten besonderen Kundengruppe gehören.

Spezielles Fallmanagement

Im Speziellen Fallmanagement werden erwerbsfähige Leistungsberechtigte betreut, die

  • das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • in den letzten drei Jahren einen Hochschulabschluss (Fachhochschule oder Universität) erworben haben
  • einen Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 anerkannt bekommen haben oder
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bewilligt bekommen haben.

Ziel

Ziel der Betreuung im Fallmanagement ist es, Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema „Eingliederung in Arbeit“ zur Seite zu stehen und Sie dabei zu unterstützen, Ihren Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln und Kräften zu bestreiten.

Inhalte

  • Beratung zu Leistungen im Rahmen des Eingliederungsprozesses und zu Ihren Selbsthilfeobliegenheiten und Mitwirkungspflichten
  • nach erfolgter Potenzialanalyse den Abschluss einer Eingliederungsvereinbarung
  • Leistungen zur Eingliederung in Arbeit, z. B.
    • Vermittlung, Unterstützung bei der Anbahnung und Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung
    • Maßnahmen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung
    • Förderung der beruflichen Weiterbildung
    • Leistungen zur Berufsausbildung
    • Leistungen zur Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung an Arbeitgeber
  • das Angebot kommunaler Eingliederungsleistungen, z. B.
    • Unterstützung bei der Betreuung minderjähriger oder behinderter Kinder oder der häuslichen Pflege von Angehörigen
    • Schuldnerberatung
    • psychosoziale Betreuung
    • Suchtberatung

Öffnungszeiten Vermittlung

Dienstag 08:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr

 

Außerhalb dieser Sprechzeiten können ebenfalls Beratungstermine mit den Fallmanagern vereinbart werden.

Kommentare